Was Sie über Schwertlilien wissen müssen

Schwertlilien sind eine vielschichtige Gruppe, von denen einige aus Zwiebeln, andere wie die beliebten Bartiris (Iris barbata) oder die Sibirischen Schwertlilien (lris sibirica) aus Rhizomen hervorgehen.

Sibirische Schwertlilien, die mit den Jahren oft in der Mitte absterben, verjüngt man, indem man die äußeren jüngeren Rhizome absticht und neu einpflanzt.

Die dicken Rhizome der Bartiris verklumpen mit den Jahren und bilden immer weniger Blüten. Man verjüngt sie deshalb nach 4-5 Jahren, indem man die Pulks mit der Grabegabel heraushebt und die jüngeren Rhizomteile, die von den alten und dickeren abzweigen, mit einem scharfen Messer abtrennt. Von den Blattbüscheln an ihrer Spitze werden die braunen Blätter entfernt, den Rest kürzt man bis auf ein Drittel ein. Nun setzt man die jungen Rhizome flach im Kreis ein, so dass sie gerade mit Erde bedeckt sind und ihre Blattbüschel nach außen weisen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>