Trockenmauer setzen – Anleitung

Comment

Garten

Trockenmauern fügen sich harmonisch in die Umgebung ein und bieten zahlreichen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum.

Sie werden ohne Beton oder andere Bindemittel gebaut.

1. Als Fundament genügt bei niedrigen Mauern ein 30 cm hohes Schotterbett. Die Breite sollte etwa einem Drittel der geplanten Mauerhöhe entsprechen. Mit einem Stampfer den Schotter verdichten.

2. Die erste Reihe wird mit den breitesten Steinen gesetzt. Schichten Sie die folgenden Lagen so aufeinander, dass die Fugen versetzt sind und die fertige Mauer zum Hang eine Neigung von 20 Grad hat. Ein Dränagerohr am Mauergrund verhindert, dass bei Regen das Bauwerk hinterspült wird.

3. Polsterstauden wie Gänsekresse oder Blaukissen werden gleich beim Mauerbau eingepflanzt. Füllen Sie dazu die Fugen mit Erde auf. Pflanzen vor dem Einsetzen gut wässern.

4. Der Hohlraum zwischen Mauer und Böschung wird mit grobem Schotter aufgefüllt. Arbeiten Sie diesen schon beim Setzen der einzelnen Reihen ein. Für die Mauerkrone möglichst große Steine verwenden, die sich nicht so leicht verrücken lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>