Tags:

Teppich und Auslegware reinigen

Comment

Zuhause

So reinigen Sie textile Bodenbeläge optimal.

Trockene Reinigung der Teppiche wird hauptsächlich mit dem Staubsauger durchgeführt. Dabei die Düse langsam über den Belag führen, damit Schmutz und Staub aufgenommen werden können. Die Fläche in Abschnitten nach Reichweite der Arme, möglichst ohne Bücken, systematisch absaugen.

Wer zum Staubsauger einen Bürstvorsatz besitzt. sollte ihn bei Langflor-. Berber- und handgeknüpften Orientteppichen sowie bei wollener Auslegeware nicht für jede Reinigung benutzen, sondern nur etwa alle 4 Wochen. Die übliche Auslegeware aus Polyamid hält eine häufige Behandlung mit dem Biirstvorsatz sehr gut aus; überhaupt nicht vertragen wird der Bürstvorsatz von Flokati-Teppichen.

Bewegliche Teppiche

Lose Teppiche absaugen oder im Freien auf der Rückseite ausklopfen, anschließend die Vorderseite abbürsten. Sehr wirkungsvoll lassen sich einzelne Teppiche im Winter reinigen. Sie werden mit der Oberseite nach unten in den Schnee gelegt und kräftig geklopft.

Bewegliche Teppiche können auch chemisch gereinigt werden, der Umwelt zuliebe nicht zu oft! Kleinere Flickenteppiche können in der Waschmaschine gewaschen werden. Große waschbare Teppiche können im Freien mit Feinwaschmittellauge abgebürstet werden. Anschließend gründlich mit klarem Wasser nachspülen und im Freien zum Trocknen aufhängen; Naßreinigung von Teppichen im Sommer durchführen, weil sie bei hohen Temperaturen schneller trocknen. Teppichböden werden nur selten feucht gereinigt. Flächige Feuchtreinigung durch Shampoonieren sollte nach Möglichkeit lange hinausgezögert werden, weil hinterher die Teppiche schneller anschmutzen.

Reinigungsmittel für Teppiche

Für die Reinigung von Teppichböden werden zahlreiche Reinigungsmittel angeboten: in Sprayform, als Schaumreiniger oder Pulverreiniger. Sprays sind im Einsatz verhältnismäßig teuer. Sie werden hauptsächlich bei sehr empfindlichen Belägen oder Polstern angewendet. Reinigungsmittel für Teppiche möglichst schnell und gleich- mäßig auftragen, nach der angegebenen Einwirkzeit gründlich absaugen, Teppich erst wieder begehen, wenn er ganz trocken ist.

Flecken auf dem Teppich

Flecken sollten sofort entfernt werden, denn sie können in angetrocknetem Zustand nicht mehr oder nur mit hohem Aufwand wieder entfernt werden. Flecken mit lauwarmer Feinwaschmittellauge auswaschen, anschließend mit klarem Wasser nachbehandeln und mit einem saugfähigen Tuch trocknen. Den Fleck immer von außen nach innen behandeln, damit er nicht größer wird.

Spezielle Fleckenmittel bringen meist wenig Erfolg, sie sind teuer und meist lösemittelhaltig. Bei der Anwendung ist darauf zu achten, dass die entweichenden Dämpfe nicht eingeatmet werden und der Raum gründlich
gelüftet wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>