So vermeiden Sie Frostrisse

Gerade wenn im Spätwinter die Sonne an Intensität zulegt, benötigen Obstgehölze in kalten Regionen besonderen Schutz.

Die wärmenden Strahlen erhitzen die Stämme auf der Südseite, während sie auf der Nordseite eiskalt bleiben. Dadurch können innerhalb des Stammes Temperaturunterschiede bis zu 20 °C entstehen. Sie führen zu Frostrissen, die nur sehr langsam heilen und Schädlingen und Krankheiten Zugang gewähren.

Den Stamm jüngerer Obstgehölze deshalb mit Stroh oder Reisig umwickeln. Älteren Bäumen helfen Sie durch einen wärmepuffernden Weißanstrich des Stammes bis in die dickeren Äste der Krone.

usi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>