So überbrücken Sie die Autobatterie mit einem Starthilfekabel

1 Reply

Zuhause

Autobatterie leer? So starten Sie Ihr Auto mithilfe eines Starthilfekabels.

Anleitung:

1. Das zweite Auto mit der vollen Batterie müssen Sie dicht neben dem Fahrzeug mit der leeren Autobatterie stellen. Der Motor muss dann zunächst abgeschaltet werden.

2. Nachdem Sie beide Motorhauben geöffnet haben, befestigen Sie die Klemme des roten Kabels am Pluspol der leeren Batterie. Die andere Klemme befestigen Sie dann an den Pluspol der vollen Autobatterie.

3. Das schwarze Kabel klemmen Sie dann an den Minuspol der geladenen Autobatterie. Die andere Klemme des schwarzen Kabels befestigen Sie an einem unlackierten Metallteil im Motorraum des Autos mit der leeren Batterie.

4. Dann starten Sie den anderen Wagen. Lassen Sie den Motor laufen, und starten Sie das Fahrzeug mit der entladenen Autobatterie. Sie sollten den Motor unbedingt eine Weile laufen lassen.

5. Das Starthilfekabel entfernen Sie dann in umgekehrter Reihenfolge. Also zuerst das schwarze Kabel und dann das rote Kabel.

6. Mit dem Auto, in dem sich die entladene Autobatterie befindet, sollten Sie zunächst eine kleine Strecke fahren. Nach etwa 10 bis 15 Minuten Fahrzeit müsste die Batterie wieder geladen sein.

1 Kommentar

  1. Anes

    ch habe für ‚geparkte‘ Autos ein Batterieladegerät im Einsatz

    Der Vorteil ist, das mein Gerät mit einem fest verbaubaren Kabel und einem Klemmkabel kam, d.h. der Garagenwagen muss, wenn er mal benötigt wird nur per Schnellkupplung abgeklemmt werden (selbst für handwerklich unbegabte geeignet) und ist einsatzbereit.

    Zum langsamen Aufladen geht es dann über das Klemmkabel (Peubishi wurde z.B. als Standheizung betrieben), Starthilfe geht aber nicht.

    Bringt natürlich nur etwas wenn man das Auto einsatzfähig halten will und eine Steckdose in der Nähe ist. Sehr praktisch für Autos die die Batterie im Kofferraum haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>