So hoch ist der Stromverbrauch bei einem Ventilator

Da wir in Deutschland nur wenige klimatisierte Zimmer und Wohnungen haben, kommen Sie bei einer Brachialhitze kaum an der Anschaffung eines Stand-Ventilators vorbei. Zuletzt in den Hitze-Sommern 2003 und 2018 war die Nachfrage so hoch, dass die Geräte vielerorts ausverkauft waren. 

ventilator

Ventilatoren kühlen die Raumtemperatur zwar nur wenig ab, da sie lediglich die Umgebungsluft in Bewegung setzen. Aber der Luftzug hilft dabei, den Körper zu entspannen. Deshalb lassen viele ihre Ventilatoren den ganzen Tag über laufen. Der Stromverbrauch vom Ventilator hängt von seiner Leistung ab, ist aber meist geringer als vermutet.

Hat Ihr Ventilator eine Leistung von 50 Watt und Ihr Strompreis beträgt 25 Cent pro kWh, so verbraucht er in einer Stunde Stromkosten in Höhe von 1,25 Cent. Auf eine Woche Dauerbetrieb umgerechnet ergeben sich 2,10 Euro Stromkosten.

So berechnen Sie den Strompreis für Ihren Ventilator

Zur Berechnung des Stromverbrauchs für Ihren Ventilator benötigen Sie seine Leistung in Watt. Dann entscheiden Sie, wie viele Stunden Sie ihn laufen lassen möchten.

Multiplizieren Sie diese beiden Zahlen. Beispiel: Der Ventilator hat 50 Watt und läuft 12 Stunden. Sie rechnen also: 50 x 12 = 600.

Da Strom in Tausender-Einheiten gemessen wird (kWh/Kilowatt pro Stunde), müssen Sie diesen Wert durch 1000 teilen.

600 : 1000 = 0,6

Nun multiplizieren Sie diesen Wert mit dem kWh-Preis Ihres Stromversorgers. Der derzeitige Mittelwert in Deutschland liegt bei gut 29 Cent.

Also rechnen Sie: 0,6 x 29 = 17,4

Ergebnis: In 12 Stunden kostet Sie der Betrieb Ihres Ventilators 17,4 Cent.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>