So hält Ihre Beziehung

„Die Fantasie des Mannes ist die beste Waffe der Frau“, soll einmal die große italienische Schauspielerin Sophia Loren gesagt haben. Damit mag sie sicherlich recht haben, aber die Fantasie muss erst einmal angeregt werden. Und dieses gilt nicht nur für einen Mann, sondern auch für eine Frau.

Tatsächlich ist es so, dass leider in so mancher Beziehung oder Partnerschaft die Fantasie im Bereich der Sexualität nachlässt, wenn erst einmal der Alltag eintritt. Die Folge ist, dass irgendwann in den Schlafzimmern Langeweile eintritt und so manche Beziehung dadurch auseinander gegangen ist.

Langeweile im Schlafzimmer vermeiden

Aber das muss nicht sein, wenn man auf die Fantasie des anderen (der Film Fifty Shades of Grey lässt grüßen) eingeht. Dass dieses keine einseitige Angelegenheit ist, beweist auch das Ergebnis einer Studie, die von der Universität Göttingen durchgeführt wurde. Im Rahmen dieser Studie gaben 65 Prozent der Männer und 56 Prozent der Frauen an, dass sie darunter leiden, dass ihre sexuellen Wünsche nicht erfüllt werden.

Beziehungsprobleme ansprechen

Dieses vermag vielleicht nicht erstaunen, sondern erstaunlich ist viel mehr, dass die Umfrage auch ergab, dass der jeweilige Partner bzw. die jeweilige Partnerin durchaus gerne die Fantasie des anderen erfüllen würde. Wichtig ist aber mit Sicherheit dabei, dass man auch gegenseitig über die sexuellen Wünsche des anderen spricht. Diese können sich in vielen Arten äußern und betreffen nicht nur sexuelle Praktiken, sondern auch sexuelle Anregungen durch das Tragen von Reizwäsche wie zum Beispiel auch schöne und verführerische Dessous.

Reizvoll bleiben

Sexuelle Aktivität – so Sexualwissenschaftler – ist eng mit dem Gefühl verbunden, von dem anderen begehrt zu werden. Und wie könnte dieses Gefühl besser entstehen als durch verführerische Dessous? Reizvolle Lingerie steht für Verlockung und Fantasie gleichermaßen. So soll einmal der berühmte Schauspieler und Charmeur Jean Paul Belmondo gesagt haben, dass verführerische Dessous auf ihn wie ein Parfüm wirken, das seine Sinne betört. Ob dieser Spruch wirklich von ihm getätigt wurde, ist nicht mit letzter Sicherheit belegt, aber sicher ist, dass das Tragen von feminin-sinnlichen Dessous den Partner nicht nur anregt, sondern der Trägerin selbst Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein geben. Und das wiederum führt oft zu verstärkten sexuellen Aktivitäten. Wobei das Tragen von Dessous nicht nur Frauen vorbehalten ist, sondern auch von vielen Männern geschätzt wird; sei dieses in einer gleichgeschlechtlichen oder sei dieses in einer heterosexuellen Partnerschaft.

Aber auch Erotik-Toys können dazu beitragen, dass geheime Wünsche erfüllt werden. Diese können ein Liebeserlebnis noch aufregender machen. Wenn man zum Beispiel zusammen mit dem Partner oder mit der Partnerin auf eine Entdeckungsreise geht und heraus zu findet, wie der andere reagiert, kann dieses die Lust und die Beziehung auf ein ganz neues Level heben.

Nuru-Massage für mehr Leidenschaft in der Beziehung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>