Rezeptidee: Putenspieße auf Wokgemüse mit gerösteten Erdnüssen

Dieses Gericht ist leicht an Kalorien, aber trotzdem ein gehaltvolles und ausgewogenes Essen für Jedermann.

Putenspieße

Putenspieße

So geht`s:

Zutaten Spieße:

  • 4 Putenschnitzel pro ca. 160 – 180 g
  • 8 Spieße
  • 1 rote Pfefferschote (ca. 8 – 10 g)
  • 2 El süßscharfe Chilisoße
  • 1 El Honig
  • 9 El Öl
  • 1 El mildes Currypulver

Zutaten Gemüse:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 El Gemüsebrühe
  • 4 El Sojasoße
  • 1 El Honig
  • 2 El Ketchup
  • 100 g Austernpilze
  • 150 g Mangold
  • 200 g gelbe Paprika
  • 200 g rote Paprika
  • Salz
  • 2 El geröstete, gesalzene Erdnüsse aus der Dose

Zubereitung:

Die Putenschnitzel immer längs in Streifen schneiden. Nun werden diese schlangenförmig auf 8 Holzspieße aufgefädelt. Anschließend kann die Pfefferschote entkernt und sehr fein gehackt mit der Chilisoße, dem Honig und 3 El Öl vermischt werden.

Zum Marinieren werden die Spieße mit der Soße bestrichen und zugedeckt, damit sie ziehen können. Der Knoblauch wird nun geschält, fein gewürfelt und mit der Sojasoße, Gemüsebrühe, Ketchup und Honig verrührt.

Die Paprika werden geviertelt, entkernt und in feine Streifen geschnitten. Die Austernpilze und der Mangold werden ebenfalls in dünne Streifen geschnitten. Jetzt können die Erdnüsse grob gehackt werden.

Das Öl in einem Wok oder einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen und nacheinander die Paprikastreifen, die Pilze und schließlich den Mangold jeweils 2 Minuten braten lassen. Anschließend wird die Soße dazugegeben und eingekocht. Mit Salz würzen und 1 El Erdnüsse unterrühren.

Die Spieße in 6 El ÖL in einer Pfanne mittlerer Hitze rundum 5 Minuten braten und mit Salz würzen.

Das Wokgemüse auf Teller verteilen, die Spieße auflegen und mit den restlichen Erdnüssen servieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.