• Zuhause

    Mit Weiß einrichten

    Weiß ist der Zauberkünstler unter den Farben. Wie ein Magier schlüpft die hellste aller Farben in unterschiedliche Rollen, optimale Projektionsfläche und, je nach Lichteinfall, verändert die Farbe ihr Gesicht, lässt von dunklem Grau bis zu silbrigem Glanz alle Töne spielen. Mehr…

  • Zuhause

    Das steckt hinter dem Kolonialstil

    Beim Thema Kolonialstil denkt man sofort an Großwildjagden, ‚Jenseits von Afrika“, Hemmingway oder die „Ostindische Kompanie“. Doch diese Zeiten sind lange her. Dem modernen Kolonialstil geht es weniger um Authentizität. Mehr…

  • Familie

    Wann sollte mein Kind eine zweite Sprache lernen?

    Mit dem Erlernen von Fremdsprachen sollte spätestens im Alter von vier Jahren begonnen werden. Dies belegen Studien des Sonderforschungsbereichs Mehrsprachigkeit der Uni Hamburg.

    Die optimale Phase, um eine Sprache auf dem Niveau eines Muttersprachlers zu lernen, ende mit vier Jahren, so die Wissenschaftler. Ein Grund dafür sei die zunehmende neuronale Reifung.  Betroffen sind Grammatik und Aussprache. Vokabeln hingegen kann man in jedem Alter erlernen.

    Im Vorteil sind Kinder, deren Eltern sie von Geburt an zweisprachig erziehen. Außerdem fördere Bilingualität flexibles Denken und die Fähigkeit, später auch andere Sprachen leicht zu erlernen, meinen die Hamburger Forscher. Zwar vermischen bilinguale Kinder manchmal die Sprachen. Dies heiße aber nicht, dass die Kinder die Sprachen nicht auseinanderhalten können.