• Allgemein

    Was sind Lebensmittelzusatzstoffe?

    Zusatzstoffe werden Lebensmitteln zugesetzt, um ihre Verarbeitung zu vereinfachen, ihre Haltbarkeit zu verlängern, ihre Beschaffenheit zu beeinflussen oder sonstige Eigenschaften des Lebensmittels zu verändern. Beispiele: Farbstoffe, Emulgatoren, Konservierungsstoffe. Mehr…

  • Zuhause

    Energie messen: Lumen statt Watt

    Die klassische Glühbirne ist abgelöst durch Energiesparlampen, Halogenlampen oder LED-Leuchtmittel. Diese Vielzahl an unterschiedlichen Lampen hat zur Folge, dass die gewohnte Vergleichsgröße des Energieverbrauchs, die Watt-Angabe, nicht mehr aussagekräftig ist, da die neuen Lampen mehr Leistung bei geringerem Energieverbrauch bringen. Mehr…

  • Kochen

    Safran-Paprika-Reis – Rezept

    Zutaten für 4 Personen:

    2 kleine gelbe Paprikaschoten,

    400 g Basmatireis, 3 EL Butterfett.

    1 TL Cumin (Kreuzkümmel), 1 Döschen Safran, 2 EL Rosinen, 2 EL Pinienkerne, 10 g gemischte, grob gehackte Nüsse, Salz.

    Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und die Schoten fein würfeln. Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen. Butterfett in einem Topf schmelzen, Cumin zugeben und kurz anbraten, dann Safran einrühren, den Reis zugeben und unter Rühren einige Minuten anschwitzen lassen. Rosinen und Paprikawürfel einrühren, leicht salzen. Dann 700 ml Wasser angießen, aufkochen lassen und ca. 20 Min. bei kleinster Flamme ausquellen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Den Reis mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und Petersilie, gehackte Nüsse und geröstete Pinienkerne unterrühren.