Oxalsäure in Lebensmitteln – Was Sie wissen müssen

Comment

Kochen

Manche Gemüsearten haben von Natur aus einen hohen Oxalsäuregehalt.

Dieser kann durch übermäßiges Düngen erhöht sein. Besonders reich an Oxalsäure sind Rhabarber, Spinat und Sauerampfer.

Oxalsäure bildet mit dem Knochenbaustein Calcium das schwerlösliche Calcium-Oxalat, blockiert also den wertvollen Mineralstoff Calcium. Beispielsweise kommt der Calciumgehalt einer Quarkspeise dem Körper nur zum Teil zugute, wenn gleichzeitig Rhabarber beigemischt ist oder Rhabarberkompott dazu gegessen wird.

Oxalsäure vermittelt im Mund das Gefühl, die Zähne seien rauh. Das kann man gut beobachten beim Essen von Spinat oder Rhabarber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>