Mit Schmorgurken kochen – 2 Rezepte

Comment

Kochen
Mit-Schmorgurken-kochen - 2-Rezepte

(Foto: iww)

Wenn Schmorgurken im Supermarkt gerade wieder Saison haben und zu einem günstigen Preis angeboten werden, stellt sich die Frage: Ein Versuch ist es wert – aber welches Rezept ist empfehlenswert? Wie koche ich mit einer Schmorgurke?

Der Klassiker: Schmorgurke mit Kartoffeln und Hackfleisch

1. Zuerst waschen Sie die Schmorgurken und entfernen die Schale. Dann werden die Gurken halbiert mit einem Löffel die Kerne entfernt. Dann die Schmorgurken in kleine Stücke schneiden.

2. Kartoffeln wenige Minuten im heißen Wasser blanchieren, wieder abgießen und dann wieder erkalten lassen.

3. Nun nehmen Sie einen Schmortopf und geben die Gurkenwürfel mit ein wenig Olivenöl in den Topf. Nach einigen Minuten rühren Sie die Gurken um und geben das Hackfleisch hinzu. Beides schmoren Sie nun etwa 15 Minuten, bis das Hackfleisch eine schöne Farbe hat. Zwischendurch sollten Sie die Schmorgurken mit Salz und Pfeffer würzen. Sie können auch einen Esslöffel Senf und einige Tropfen Balsamico dazugeben, dadurch wird der Geschmack kräftiger.

4. Dann geben Sie die Kartoffeln zu Ihren Gurken und dem Hackfleisch dazu und lassen alles gut durchschmoren. Je nach Geschmack mit Speck oder mit Schmand verfeinern.

5. Nun geben Sie Ihre Schmorgurkenpfanne auf kleine Teller und servieren Sie, zum Beispiel, einen Tomatensalat, einen herben Wein oder ein Bier dazu.

Ohne Hackfleisch ist dieses Rezept auch vegetarisch eine leckere und vollwertige Mahlzeit.

Rezept: Gefüllte Schmorgurke in Tomatensauce

Zutaten (für 2 Personen):

1 große Schmorgurken
250 g Hackfleisch
1 Brötchen
1 g Zwiebeln
1 Ei
2 EL Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz

Für die Sauce:
250 g Tomaten
1 Tasse Wasser
1 EL Butter
1,5 EL Mehl
1/2 TL Zucker
1/2 TL Paprikapulver
Kapern

Zubereitung:

Die Gurke vom Ansatz bis zum Stiel schälen, dann halbieren und aushöhlen. Fleisch, Zwiebel, Knoblauch, Gewürze, Ei und das Brötchen vermengen. In die Gurke füllen. Die andere Gurkenhälfte darauf legen und mit Küchengarn oder Holzstäbchen fixieren. Öl erhitzen und die Gurke von beiden Seiten darin anbraten, anschließend ca. eine viertel Tasse Wasser zufügen. Die Gurke im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen. Inzwischen aus Mehl und Butter eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit Wasser ablöschen, die passierten Tomaten zugeben, würzen und aufkochen. Die gegarte Gurke aus dem Topf heben und den Bratensud unter die Tomatensauce rühren – fertig. Einfach und lecker. Das fertige Gericht mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Schmorgurken mögen es generell herzhafter, vertragen sich gut mit Hack, Thymian und Räuchertofu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>