Leichte Vollkost – Ernährung bei Magenbeschwerden

Comment

Wohlbefinden

Bei Magenbeschwerden gelten die Regeln der leichten Vollkost. Spezielle Diäten bei Magenbeschwerden werden nicht mehr empfohlen. Hier unser Ratgeber.

Leichte Vollkost, früher auch Schonkost genannt, ist eine Kostform, die nicht nur bei Krankheit zu empfehlen ist, sondern auch für Gesunde alle notwendigen Nährstoffe liefert, gut schmeckt und den Organismus wenig belastet.

Diese 13 Regeln kennzeichnen die leichte Vollkost:

1. Alle Speisen aus dem Speiseplan streichen, die der Kranke erfahrungsgemäß nicht verträgt.

2. Nicht zu kalt oder zu heiß essen.

3. Keine sehr süßen Speisen essen.

4. Scharfe Gewürze und scharf gewürzte Speisen meiden.

5. Alkohol und Kaffee sind regen die Bildung von Magensäure an und sollten daher vermieden werden.

6. Nicht zu fettreich essen.

7. Blähende Kost vermeiden (z.B. frisches Brot und Gebäck).

8. Schonende Zubereitungsarten wählen: Kochen, Dämpfen, Dünsten.

9. Scharfes Anbraten vermeiden, die Röststoffe sind schwer verdaulich.

10. Kleine Mahlzeiten einnehmen.

11. In Ruhe essen.

12. Gründlich kauen, Speichel wirkt neutralisierend und fördert die Verdaulichkeit.

13. Abwechslungsreich essen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>