Hausboot statt Ferienwohnung

Wie idyllisch es in der Bundesrepublik sein kann, erfährt man, wenn man in Brandenburg auf dem Wasser schaukelt, und es sich einfach gut gehen lässt.

Ob rot, gelb, blau oder grün: Die kleinen Ferienhäuser aus Holz liegen ruhig auf dem Wasser und können von Privatleuten ganz einfach gemietet werden. Ein Führerschein ist nicht notwendig. Auch das Navigieren mit Hilfe von Gewässerkarten ist schnell gelernt.

Perfekt für Selbstversorger

Eine passende Alternative zur Ferienwohnung: Auf dem Schiff gibt es Toilette und Dusche sowie einen Kühlschrank und einen Gasherd. Gerade im Sommer ist das Wasserwandern etwa auf dem Plauer See einmalig.

Je nach Saison sind die Boote unterschiedlich teuer. Die Hausboote in Brandenburg können für eine Woche  ab 450 Euro gebucht werden. Zu Pfingsten 2012 waren in der Mark alle Boote ausgebucht. Die Vermieter empfehlen, Hausboote bereits im Januar zu bestellen.

Hintergrund: Schippern ohne Pappe

Die Höchstgeschwindigkeit ist auf zwölf Stundenkilometer begrenzt. Auf großen Wasserflächen wie dem Plauer See besteht Rettungswestenpflicht, und ab Windstärke vier dürfen Hobby-Kapitäne ohne Schein nicht mehr auf See.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>