Gedeckter Apfelkuchen vollkommen vegan

Gedeckter Apfelkuchen nach Omas Hausrezept – aber garantiert vegan!

Zutaten:

200 g Dinkelvollkommehl

200 g Margarine

200 g Puderzucker

1 Päckchen Backpulver

1 TL Zimt

2 EL Sojamehl plus

6 EL Wasser, 500 ml Milch

3 Bio-Äpfel

etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zimt zum Bestreuen

Zusätzlich 100 g Dinkelmehl

Anleitung:

Alle Zutaten (außer dem zusätzlichen Dinkelmehl) zu einem Teig rühren. Springform fetten und dreiviertel des Teiges in die Form füllen. Äpfel waschen, klein schneiden und unter die Teigmasse in der Springform mischen.

Den Rest des Teiges mit den zusätzlichen 100 g Dinkelmehl zu einer Kugel formen. Ist der Teig zu klebrig, arbeiten Sie einfach mehr Mehl hinein.

Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Die Streifen werden nun auf dem Kuchen verteilt, sodass ein Gitter entsteht. Währenddessen den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Kuchen in den Ofen schieben und dort ca. 30 Minuten backen. Danach den fertigen Kuchen mit Zimt und Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.