Flirttipps für Mädchen – Der Skandal

Das Jugendblatt Bravo veröffentlichte vor zwei Jahren „100 Flirttipps für Mädchen“, die viel Kritik auslösten. Vorwurf: Sexismus und ein rückständiges Frauenbild. Mit etwas Abstand: Wie denken wir heute darüber?

Mädchen/Foto: ZVGMachen Sie sich selbst ein Bild. Hier eine Auswahl der damaligen Flirttipps für Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren:

„Willst Du freundlicher und witziger bei Jungs rüberkommen? Dann wähle gelbe Accessoires.“

„Hab immer Zahnpflegekaugummis dabei. Die sorgen für frischen Atem und Du kannst sie deinem Schwarm anbieten—so kommt ihr auch noch leichter ins Gespräch!“

„Viele Jungs stehen auf frische Girlwangen. Benutze immer Rouge—das wirkt gesund und sexy auf Typen!“

„Der Klassiker: Stolpere in Deinen Schwarm hinein. Entschuldige Dich überschwänglich bei ihm. Er wird Dich total niedlich finden, weil Du ein kleiner Tollpatsch bist.“

„Ahme seine Gesten nach: Lehnt er sich nach rechts, lehnst Du Dich ebenso in die Richtung, stützt er den Kopf auf die Hände, machst Du das auch. Dadurch nimmt er Dich unterbewusst als total sympathisch wahr.“

„Schaff durch Dein Styling Nähe zu Deinem Traumjungen. Er steht auf eine bestimmte Band? Leg dir ein Shirt der Band oder ein Schlüsselband mit ihrem Bandlogo zu—das lässt Dich cooler auf Jungs wirken!“

„Wirf einen Schneeball zu einer Gruppe Jungs und grinse frech rüber. Das zeigt, dass Du mit voller Absicht flirtest. Typen lieben es, wenn ein Girl auch mal die Initiative ergreift!“

„Klimpernde Armreife senden akustische ‚Werd auf mich aufmerksam‘-Signale an Jungsohren.“

„Wenn Du Dich mit einem schnuckeligen Typen unterhältst, schau ihm bewusst nur in ein Auge. Damit wirkst Du ruhiger und konzentrierter. Das ist die absolute Charme-Hypnose!“

„Mach spontane Dates mit Wow-Effekt! Schick eine SMS an einen Jungen mit: ‚Ich hol mir einen McFlurry. Lass alles liegen und leiste mir an meinem Tisch Gesellschaft.‘ Das wirkt total cool und selbstsicher—dabei aber immer noch sehr charmant!“

„Flirte mit den Augen! Lass Deinen Blick einmal von oben nach unten über ihn wandern. Schenk ihm dann ein kleines Lächeln und geh einfach weiter. Er wird wahnsinnig werden vor Neugier, was Du jetzt über ihn denkst. Von nun an sucht er Deine Nähe – wetten?“

„Dein Traumtyp kommt an Dir und Deiner Freundin vorbei? Tut so, als hättet ihr den Spaß eures Lebens und lacht laut. Jungs lieben witzige Girls.“

„Egal, mit wem Du sprichst – hör nicht auf, während des Redens zu lächeln. Das lässt Dich charmanter wirken – und das nicht nur bei Deinem Gegenüber. Beobachtet Dich Dein Schwarm dabei, wirkst Du auch auf ihn süßer und sexier.“

„Sprichst Du mit Deinem Schwarm, versuch ihn leicht zu berühren. So schaffst du mehr Nähe und er fühlt sich mehr zu Dir hingezogen“

„Wenn Du mit einem Jungen sprichst, spiele dabei mit einer Strähne Deines Haares. Das wirkt mädchenhaft und ziemlich süß!“

„Rasiere regelmäßig deine Beine und Achseln. Girls, die sich gut pflegen, wirken sexy auf Jungs. Sie mögen es, wenn ein Mädchen sich Mühe mit ihrem Aussehen gibt.”

„Stehst du auf dem Schulhof oder an der Bushaltestelle, dann überkreuz mal deine Beine. Diese Pose lieben Star-Girls, weil sie schlank macht und sexy wirkt!”

„Guck Jungs eher immer leicht von unten an. Das wirkt am süßesten auf Typen!”

„Binde dir einen orangen- oder pfirsichfarbenen Schal um. Der bringt deinenTeint zum Leuchten und lässt dich attraktiver wirken.”

„Du willst eine sexy Ausstrahlung? Dann wähle ein Top, dessen Ausschnitt eine Schulter rausblitzen lassen kann.”

„Zeig, dass du ein Girl bist! Je weiblicher du dich kleidest (Rock, Kleid), umso attraktiver wirkst du auf Jungs!”

Was meinen Sie? Schreiben Sie einen Leserkommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>