Familie

No-Go-Geschenke: Welche Dinge Sie nie verschenken sollten!

Familie
Foto: iww

Foto: iww

Nicht jedes Geschenk kommt gut an, denn manchmal birgt es eine negative Symbolik, von der Sie gar nichts wissen.

Hier die Liste der heiklen Geschenke:

1. Messer

Messer zu verschenken ist wirklich zweischneidig. Sie haben einen denkbar schlechten Ruf: Sie können Freundschaftsbande zerschneiden. Wer trotzdem ein Schnittwerkzeug verschenken möchte, sollte es vorsichtshalber symbolisch für einen Euro verkaufen, damit das angebliche Unglück nicht auf dem Fuße folgt.

2. Perlen

Tränenreich soll die Liebe angeblich enden, wenn Perlen überreicht werden. Perlschmuck, vor allem Perlenketten, kauft eine Frau sich lieber selber.

3. Pieksiger Schmuck

Krawattennadeln und Broschen heißt es, lassen die Liebe wie einen Luftballon zerplatzen.

4. Schuhe

Wer Boots oder Pumps verschenkt, riskiert, dass der Lover oder die Freundin plötzlich davonlaufen.

5. Primeln

Primeln soll man nicht verschenken,  weil die beschenkte Person  es als Anspielung auf sich selber verstehen könnte. In Deutschland gibt es die Redensart „Ist das ‚ne Primel“ oder „Eingehen wie eine Primel“.

6. Pflanzenableger

Für einen geschenkten Ableger soll man sich nicht bedanken, sonst gerät das Grün mickrig. Und am Anwachsen lässt sich angeblich erkennen, wie gut es der Geber mit dem Beschenkten meint.

Geburtstagssprüche zum Älterwerden

Familie

Kluge Sätze zum Älterwerden. Hier ein paar Vorschläge für Ihre Glückwunschkarte.

Alt ist erst man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft. (John Knittel)

Alt werden ist natürlich kein reines Vergnügen. Aber denken wir an die einzige Alternative. (Robert Lemke)

Alte Leute sind junge Menschen, die zufällig vor Dir älter wurden. (Günther Baruschke)

Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben. (Jean-Jaque Rosseau)

Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)

Kluge Menschen verstehen es, den Abschied von der Jugend auf mehrere Jahrzehnte zu verteilen. (Francoise Rosay)

Der Vorteil des Alters liegt darin, dass man die Dinge nicht mehr begehrt, die man sich früher aus Geldmangel nicht leisten konnte. (unbekannt)

Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern. (Coco Chanel)

Willst Du alt werden, musst Du beizeiten anfangen. (Spanisches Sprichwort)