ich-weiss-wie.de » Blog Archives

Themenübersicht: Digital

Lifestyle

E-Mails im Büro – Knigge-Tipps

Mit perfekter Rechtschreibung und einem modernen Stil kann man im Job Punkte sammeln. Schon mit einfachen Mitteln könne jeder zum Profi in Sachen Büro-Kommunikation werden.

Jeder, der täglich im Büro mit anderen kommunizieren muss, sollte sich unbedingt in Sachen Rechtschreibung auf den neuesten Stand bringen. Denn mit richtigem Deutsch und einem modernen Stil kann man sich abheben, auszeichnen, persönlich darstellen und andere von seiner Kompetenz überzeugen. Zudem sollte jeder kritisch seine Standardformulierungen in E-Mails oder Briefen überprüfen. Verschachtelte Sätze und unverständliches Behördendeutsch gehörten seit langem der Vergangenheit an. Knappe und präzise Sätze tragen zur Verständlichkeit bei. Am besten orientiert man sich dabei am gesprochenen Wort – – man sollte also am besten so schreiben, wie man es auch sagen würde. Im Brief und in der E-Mail gelten immer noch die traditionellen Anreden. Generell benutzt man „Sehr geehrter“, nur wenn man die andere Person näher kennt darf es auch „Liebe/r…“ sein.In der Geschäftswelt gehe es immer noch hierarchisch zu. Erst werde in der Begrüßungszeile der Chef, dann die Buchhalterin begrüßt. Ein verschobenes Meeting, die Einladung zu einem Einstand, der erteilte Auftrag, all das seien typische Anlässe, um eine E-Mail zu verschicken.