Die perfekte Weihnachtstafel

Comment

Zuhause

Knuspriger Entenbraten, duftender Rotkohl, als Dessert vielleicht ein Bratapfel in Vanillesoße. Und zu einem solchen Weihnachtsmenü gehört natürlich auch ein festlich gedeckter Tisch.

Grundsätzlich empfiehlt sich für die Tafel eine feine weiße Decke, die dann mit einem weihnachtlichen Tischläufer komplettiert wird. Dazu passende Kerzen und Servietten, schön gefaltet – und der erste Schritt ist getan. Als zusätzliche Tischdeko wirken vergoldete Nüsse und Tannenzapfen, Tannengrün, Kugeln in Gold und Silber oder auch Äpfel und Mandarinen immer sehr gut.

Am besten für die Weihnachtstafel geeignet sind die Grundfarbem rot, grün oder weiß. Farben wie violett, pink oder Pasteltöne wirken oft nicht so festlich. Große Freiheiten hat man bei Tischdecken, Servietten und Dekorationsartikeln – hier ist das Angebot so groß, dass jeder das Passende für sich finden kann. Egal, ob klassisch, verspielt oder futuristisch.

Bei der Entscheidung spielt aber auch der Raum immer eine Rolle, in dem die Tafel steht. Und: wer zum Essen zusammenkommt. Trifft sich die Familie? Habe ich Freunde eingeladen? Sitzen Kollegen beisammen? Je familiärer die Runde ist, umso verspielter darf die Dekoration sein. Dann sind oft auch Familientraditionen wichtig, vielleicht ein bestimmtes Gebäck oder selbst gemachte Pralinen, die Sie in den Mittelpunkt rücken möchten.

Kerzen

Die Kerzen sollten nicht so zwischen den Gästen platziert sein, dass sie sich quasi durch die Flamme unterhalten müssen. Leuchter sollten nicht zu wuchtig und hoch sein.

Tischkärtchen

Tischkärtchen sind keine schlechte Idee, wenn die Runde etwas größer ist. Das können zum Beispiel mit Namen beschriftete Weihnachtsbaumkugeln sein oder kleine  Präsente oder Lebkuchenherzen für jeden.

Platz schaffen

Damit die schöne Deko nicht gleich wieder weichen muss, ist es sinnvoll, Beistelltische aufzustellen oder Platz zum Abstellen von Speisen, Getränken und Geschirrreserven zu schaffen. Dann müssen auch die Gastgeber nicht ständig aufspringen und für Unruhe sorgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>