Brioche backen

Hier das Grundrezept für original französische Brioche.

Zutaten (8-10 Stück):

25 g frische Presshefe (gibt es als Würfel im Kühlregal), 375 g Mehl (gegebenenfalls etwas mehr), 1,5 TL Salz, 2 TL Zucker, 5-6 Eier, 175 g kalte Butter, 1 Schälchen lauwarmes Wasser, Briocheformen

So geht´s:

Die Hefe in einem Schälchen in lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und mit der Faust in die Mitte eine Kuhle drucken. Salz und Zucker auf den Mehlrand geben.

5 Eier aufschlagen und in die Mulde gleiten lassen. Die Hefe auf die Eier gießen und mit den Händen in der Mulde vermischen. Nach und nach vom Rand her Salz und Zucker in die Eiermasse schieben und einarbeiten. Dann das restliche Mehl unterkneten.

Der Teig muss schon weich sein. Wenn er zu trocken und zäh ist, noch ein Ei dazugeben. Den Teig so lange kneten, bis er geschmeidig und glatt ist. Eine Schüssel dünn einölen, den Teig hineinlegen, mit einem Tuch abdecken und 60 bis 90 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Währenddessen die kalte Butter mit den Händen oder einem Nudelholz auf der Arbeitsfläche flach drücken und so lange kneten und rollen, bis sie geschmeidig ist.

Den Teig aus der Schüssel holen und so lange mit der Butter verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Nach zirka fünf Minuten sollte die Butter komplett untergearbeitet sein. Nun die Schüssel nochmals einölen, den Teig hineingeben und abdecken. Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen — die niedrige Temperatur verzögert die Gärung.

Anderntags den Teig in acht gleiche Stücke teilen.Von jedem Teigstu’ok ein Drittel abteilen. Das kleine Drittel zu einer Kugel formen. Das größere Stück in die gefettete Briocheform legen und mit den Fingern ein Loch in die Mitte drücken. bis der Boden der Form sichtbar wird. in dieses Loch die kleine Teig kugel legen und mit den Fingern andrücken. Sie muss mit der Form und dem übrigen Teig verbunden sein, Nur so entsteht die typische Briocheform.

Man kann den Teig aber auch als einfache Kugel oder als geflochtenen Zopf backen Den Teig in den Formen noch einmal bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten gehen lassen.

in der Zwischenzeil den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Ei mit Salz verrühren, die Brioche damit bestreichen und in die Mitte des Backofens stellen. Zunächst 15 Minuten bei 250 Grad backen, dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und noch weitere 20-80 Minuten backen, bis die Brioches eine goldbraune Farbe angenommen haben.

Um festzustellen, ob die Brioches durchgebacken sind, einfach am Boden der Förmchen klopfen. Klingt es hohl, sind sie fertig.

Brioches mit Schokostückchen

Um zu verhindern, dass die Schokostückchen in der Brioche schmelzen und sich während des Backens absenken, pudern Sie sie zuvor großzügig mit Mehl ein und legen Sie sie einige Stunden ins Gefrierfach, bevor Sie sie zu Ihrem Teig geben.

usi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>