Apfeltarte aus der Normandie – das Originalrezept

Lecker: Apfeltarte aus der Normandie. Hier das französische Originalrezept zum Nachbacken.

Sie benötigen dafür:

300 g Mehl, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz‚ 200 g Butter, 1 Ei, 1 kg säuerliche Apfel, 3 EL Aprikosenkonfitüre, 2 EL heißes Wasser

Und so geht´s:

Aus Mehl, Zucker, Salz, Butter und Ei einen Mürbeteig kneten. 1 Stunde kalt stellen. Tarte-Form damit auskleiden.

Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden. Dachziegelartig auf dem Teigboden auslegen.

Mit etwas Zucker bestreuen. Bei 250 °C im Backofen 15 bis 20 Min. backen. Aprikosenkonfitüre mit etwas heißem Wasser glatt rühren und auf die heiße Tarte streichen.

Warm servieren, evtl. mit etwas Creme fraiche verfeinern. Nach Belieben kann die Tarte auch mit Rosinen und Mandelblättchen bestreut werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Grundrezept für einen Tarte-Teig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>